Curriculum Vitae

Persönliche Daten:

Familienname:

Otten

Vor- und Zuname:

Malte K.-L.

Adressdaten:

Plöner Str. 109
23701 Eutin
Schleswig-Holstein, Deutschland

Tel.

+49 (0) 4521 / 84 52 104

Mobil

+49 (0) 175 / 355 85 49

Mail

info@malteotten.de
malte.otten@arcor.de

Homepage

www.malteotten.de

Geburtstag

11. August 1978

Geburtsort

Kiel, Schleswig-Holstein, Deutschland

Staatsangehörigkeit

deutsch

Bildungsweg

1989 - 1995

Hans-Brüggemann Realschule, Bordesholm;
Abschluss 06 / 1995

1995 - 1998

Mit Beginn der Berufsausbildung,
Besuch der Berufsfachschule Kiel
Bereich „Architektur & Nahrung“

Berufliche Ausbildung

1995 - 1998

Abgeschlossene Berufsausbildung zum Koch
im Steigenberger Hotel „Conti-Hansa“ in Kiel

Berufliche Fortbildungen

13. Februar 2003 – 05. März 2003

Aufstiegsfortbildung zum Berufs- & Arbeitspädagogen AdA-AEVO
Ausbildereignungsprüfung 05/2003 an der
Steigenberger Hotelfachschule
Bad Reichenhall

01. August 2003 – 30. Juni 2005

Aufstiegsfortbildung zum „Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt“
Schwerpunkt „International Hotel Management“

Außerberufliche Fortbildungen

01. Januar 2001 – 01. Juni 2001

Kurs in Wirtschaftsenglisch, Baden-Badener Sprachschule, Baden-Baden

Praxiserfahrung

Seit 01. März 2015

Director F&B im Ferien- & Freizeitpark Weissenhäuser Strand, Weissenhäuser Strand, Schleswig-Holstein (mit Personalverantwortung für 250 Mitarbeiter)

01. Februar 2014 bis 28. Februar 2015

Kommissarischer Direktor im Victor's Residenz-Hotel Teistungenburg, Teistungen, Thüringen (mir Personalverantwortung für 60 Mitarbeiter)

01. November 2012 bis 31. Januar 2014

Stellv. Direktor mit Schwerpunkt “Rooms Division“ im
Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg, Teistungen, Thüringen
(mit Personalverantwortung für 60 Mitarbeiter)

01. August 2009 bis
01. November 2012

Stellv. Direktor mit Schwerpunkt „F&B“ im
Victor’s Residenz-Hotel Teistungenburg, Teistungen, Thüringen
(mit Personalverantwortung für 60 Mitarbeiter)

01. Juli 2009 bis 31. Juli 2009

Urlaub

16. März 2007 bis 30. Juni 2009

Direktionsassistent mit Schwerpunkt „F&B“ im
Schlosshotel Kronberg, Kronberg i. Taunus, Hessen
(mit Personalverantwortung für 50 Mitarbeiter)

27. Juli 2005 bis 15. März 2007

F&B Controller im
Steigenberger Hotel Bad Homburg, Bad Homburg, Hessen

01. Juli 2005 bis 26. Juli 2005

Arbeitssuchend nach erfolgreichem Abschluss der Hotelfachschule Hamburg

01. August 2003 bis 30. Juni 2005

Student der Hotelfachschule Hamburg mit
Abschluss als „Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt“
Schwerpunkt „International Hotel Management“

01. Juli 2003 bis 31. Juli 2003

Urlaub und Umzug nach Deutschland

01. März 2002 bis 30. Juni 2003

„Chef Entremetier“ im Hotel Palace Luzern, Luzern, Schweiz

01. Januar 2002 bis 01. März 2002

Auszeit bedingt durch einen schweren Unfall meines Vaters

01. Juli 2001 bis 31. Dezember 2001

"Demichef de Cuisine" im
Burj al Arab, Dubai, V.A.E.

01. Mai 2000 bis 31. Juni 2001

„Demichef de Cuisine“ im
Steigenberger Hotel „Badischer Hof“ in Baden-Baden

01. Januar 1999 bis 31. April 2000

„Commis de Cuisine“ im
Steigenberger Hotel „Badischer Hof“ in Baden-Baden

01. September 1998 bis
31. Dezember 1998

„Commis de Cuisine“ im
Steigenberger Hotel „Conti-Hansa“ in Kiel

IT- & Softwarekenntnisse

Sicherer Umgang mit…Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, Access, Publisher), Outlook, SQL, Fidelio F&B V6 & V8, BOS II, Materials Control, MF CCM, Fidelio Front Office V6 & V8, Suite 8, OPERA, Micros 8700, MF POS inkl. Betreuung der Stammdaten, Hypersoft Kassensystem und Warenwirtschaft

Besondere Kenntnisse

Führerscheinklassen 3 & 1; Büffet’s und Caterings bis zu 2.500 Personen.

Sprachkenntnisse

Deutsch

Muttersprache

 

Englisch

Fließend in Wort und Schrift

 

Französisch

Grundkenntnisse

 
Freizeitaktivitäten

EDV/IT, Kochen, Digitalfotografie, Badminton, Basketball, Englische Literatur, Motorradfahren, Fahrradfahren, Modellflug, Homepage

Zu meiner Person...

Mein Lebenslauf steht für kontinuierliche Weiterbildung, Leistungsbereitschaft und Lernfähigkeit. Meine Fort- und Weiterbildungen, sowie die Qualifizierung zum „Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt“ – Schwerpunkt „International Hotel Management“ belegen dies.

Ich verfüge über fundierte Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen der Hotel-Operation und -Administration. Zu betonen sind unter anderem mein analytisches Zahlenverständnis, mein Gastgeberverhalten sowie meine Qualitätsorientierung.

Mein Beruf hat in meinem Leben einen besonderen Stellenwert, so dass Arbeitsaufgaben als Herausforderung für mich eine wichtige Rolle spielen. Ich würde mich sehr gern mit vollem Engagement Ihren Aufgaben widmen.

Meine Sicht der Dinge...

Nur kontinuierliches Lernen sowie die Bereitschaft neue Wege zu beschreiten ermöglichen auch kontinuierliche Verbesserungen.

Dazu braucht man Einsicht, dass sich Lernen lohnt, und das Bewusstsein, wie wenig man weiß, sowie die Bereitschaft, bequeme Traditionen zu verlassen, um mutig kurzfristige Verschlechterungen zugunsten langfristiger Verbesserungen in Kauf zu nehmen.

Mit dem Gegenüber konstruktiv zu kommunizieren bedeutet, wirklich zuzuhören, den anderen erst zu nehmen und sich zu öffnen. Nur so können die unterschiedlichsten Sichtweisen und Standpunkte erfolgreich zusammengefügt werden.

Und nur kontinuierliche Verbesserungen ermöglichen einen stabilen Unternehmenserfolg.

3. Seite...

Was Sie sonst noch über mich wissen sollten!

Meine Handlungsweise ist geprägt von dem Umgang mit Menschen, sowie dem Streben nach optimaler Dienstleistung und größtmöglicher Zufriedenheit der mir anvertrauten Gäste.

Dabei wird mein Denken und Handeln stets sehr wohl auch von betrieblichen Zielvereinbarungen und –vorgaben sowie betriebswirtschaftlichen Kennzahlen bestimmt.

Dienstleistung, Qualität, „Gastgeber“ sein und Wirtschaftlichkeit sind für mich nicht nur einfache Worte, welche bestenfalls meiner täglichen Arbeit zugrunde liegen, sondern täglich aufs Neue gelebte Philosophie.

Ich erwarte von dem von mir geführten Team, zu keiner Zeit mehr, als das täglich von mir vorgelebte sowie was ich selbst zu leisten im Stande bin. Auch Teamwork und Hands-on-Menthalität werden von mir auf täglicher Basis nachhaltig vorgelebt.

„Für den 1. Eindruck, gibt es keine zweite Chance!“

Für mich ist jedoch die Orientierung an den bestmöglichen Leistungen eine Frage der Verantwortung mir selbst, meinen Kollegen und Mitarbeitern sowie den von mir und meiner Arbeit abhängigen Dritten gegenüber.

Ich bin... / Ich kann... / Ich habe... / Ich will...

Ich bin...

ein optimistischer Mensch mit mehrjähriger, fundierter Führungserfahrung, passionierten Gastgeberqualitäten, einem hohen Maß an analytischem Zahlenverständnis und Führungsstärke sowie ausgeprägter Verkaufsorientierung.

Es ist meine Überzeugung, dass alles wirklich Gewollte auch realisierbar ist. Entscheidungen und Risiken gehe ich nicht aus dem Weg. Auf Ehrlichkeit und Echtheit in Ausdruck und Verhalten sowie aktive Kommunikation lege ich großen Wert. Ferner denke ich, dass man unter anderem nur mit absoluter Qualität, Zielstrebigkeit, Aktivität, Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein, Dienstleistungsbereitschaft und Aufmerksamkeit seine Ziele erreichen kann.

Und noch etwas: Ich habe Humor.

Ich kann...

mir Ziele selbst definieren und erreichen, viel leisten, Stress positiv erleben, sehr gut planen und organisieren und mich voll und ganz engagieren.

Ich habe...

mehrjährige Berufserfahrung in Führungspositionen, ausreichend Lebenserfahrung, ein sehr ausgeprägtes Talent für Organisation, Kommunikation, Motivation sowie den Umgang mit Menschen. Dies macht mich erfolgreich. Dabei habe ich mir die Fähigkeit zur Teamarbeit und das „Mensch sein“ bewahrt. Neben fachlicher Kompetenz waren für meinen beruflichen Aufstieg vor allem Begeisterungsfähigkeit, Lernbereitschaft, Flexibilität und das Gespür für den Gast entscheidend.

Ich will...

eine Führungsaufgabe, die mein Wissen fordert, die Handlungsspielraum und Entwicklungschancen bietet, eine Position, in der ich meine Führungsqualitäten einsetzen und weiter ausbauen kann; ein Unternehmen, welches zu seinen Worten und Taten steht, seine Mitarbeiter leistungsgerecht entlohnt, Innovationen zulässt und mit dem ich mich identifizieren kann.